F1 gewinnt Hallenklassiker in Freudenberg

 

Lediglich das Gruppenspiel gegen den späteren Gruppensieger, TuS Erndtebrück, ging durch einen äußerst diskutablen 9 Meter mit 0:1 verloren. Aber mit vier Siegen aus 5 Spielen, 15:4 Toren und 12 Punkten zog man als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

 

Dort traf man dann auf den SV 04 Attendorn. Zum erstaunen der mitgereisten Eltern und Fans zeigte der Unparteiische, im Halbfinale, erneut, nach einer gut herausgespielten 2:0 Führung auf den Punkt. Durch den verwandelten 9 Meter nahm die Dramatik ihren Lauf. Als dann nach Ablauf der 9 Minuten auf der Anzeigetafel ein 5:2 für die Truppe vom Trainerteam Gokus/Seitzew stand war sicher: WIR sind im Finale.

 

Das Finale gegen den unbekannten SG Hickengrund konnte dann mit einer super Leistung der gesamten Truppe mit 5:0 gewonnen werden. So nahm der Jubel seinen Lauf und bei der anschließenden Siegerehrung gab es noch eine weiter Überraschung.

 

Hannah Sophie Fischer wurde als bester Torhüter/rin des Turniers gewählt.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle und weiter so!!!

 

Zum Team gehörten:

Hannah Sophie Fischer, Ole Klein, Noah Gokus, Elias Seibel, Kevin Seitzew, Elias Qaka, Tom Luca Kneuper, Ben Moog,

Leon Gokus (Minikicker- kurzfristig eingesprungen für den verletzten Even Weise – Handbruch – Tag vorher)