B-Jugend mit Heimsieg gegen die JSG Finnentrop/Heggen

(rr) Wenn du die Dinger vorne nicht machst, brauchst du dich nicht wundern wenn es hinten einschlägt. Im Rückspiel gegen die JSG Finnentrop / Heggen konnte die B-Jugend heute ein Lied davon singen. In der 10. Minute gingen die Jungs von Trainer Markus Dahmen durch F. Richstein in Führung. Nicht ganz so schnell wie noch am Mittwoch, beim nachgeholten Hinspiel beider Teams, aber dennoch in der 26. Minute kam der Gast zum Ausgleich. Nur 5 Minuten später erzielte Max Westhoff die 2:1 Führung für sein Team. Es wurden so viele Chancen in dem Spiel vergeben, sogar ein Strafstoss von F. Richstein ging knapp am Tor vorbei, dass es zum Haare raufen war. Torwart Sebastian Richstein hielt einen Elfmeter der Gäste kurz vor der Halbzeit. So ging es zum Pausentee. Nach der Pause war es wieder Max Westhoff der per Strafstoss in der 67. Minute auf 3:1 erhöhte. Eigentlich hatte die Mannschaft das Spiel im Griff, kassierte aber dennoch nur zwei Minuten später das 3:2. Erst in der 79. Minute machte Kapitän F.Richstein den Sack zu und köpfte die Kugel zum 4:2 Endstand ins Netz. Zwei Tore wurden wegen Abseits nicht gegeben und Chancen reihenweise vergeben. Am kommenden Mittwoch beim Nachholspiel der Hinrunde in der Weberhaus-Arena, ist man zu Gast bei RW Hünsborn. Dann müssen die Chancen in Tore umgewandelt werden, wenn die Jungs der JSG Ottfingen / Rothemühle etwas zählbares mitnehmen wollen.

Chance vertan. In dieser Situation geht der Ball neben das Gästetor (Foto rr)